LWL Grundlagen

Der Lichtwellenleiter (LWL) ist aufgrund seiner besonderen Eigenschaften eine gute Alternative zu Leitern aus Kupfer. Daher werden Lichtwellenleiter nicht nur für die Weitverkehrsübertragung eingesetzt, sondern vielerorts bis ins Büro, Arbeitsplatz und Wohnung verlegt, um breitbandige Dienste bereitzustellen. Erfahren Sie mehr über den Aufbau, die Anwendungsgebiete und physikalischen Grundlagen und lernen Sie verschiedene Messmethoden und Messtechniken von LWL kennen.

Seminarziele

  • Sie verstehen die physikalischen Grundlagen.
  • Sie kennen die Möglichkeiten und Limitationen von LWL.
  • Sie kennen den Unterschied zwischen Singlemode und Multimode und deren Anwendung.
  • Sie kennen die unterschiedlichen Stecker und deren Einsatz.
  • Sie kennen die Messmetoden und Messtechnik von LWL.
  • Sie haben einen Überblick über aktive und passive Komponenten.
  • Sie kennen die Anwendungsgebiete.

Seminarinhalt

Das Seminar wird in 40 Prozent Theorie und 60 Prozent Praxis aufgeteilt und widmet sich den folgenden Themen:

  • Aufbau Glasfaser
  • Vor- und Nachteile Glasfaser
  • Übertragungssystem
  • Lichtausbreitung
  • Singlemode SM / Multimode MM
  • Linklängen für Applikationen
  • Plastik Optical Fiber (POF)
  • Dämpfung und Streueffekte
  • Steckerübersicht
  • Reinigung
  • Messmethoden und Messtechnik
  • Aktive und passive Komponenten
  • Anwendungsgebiete

Zielgruppe

Netzwerktechnikerinnen und -techniker, Telekommunikationsspezialistinnen und -spezialisten, Elektroinstallateurinnen und -installateure, Projektleitende, Planerinnen und Planer und Interessierte, die sich einen ersten Überblick im Bereich LWL verschaffen wollen.

 

Referenten

Thomas Brodbeck, Drahtex AG, Wallisellen