So gehen die WorldSkills zu Ende!

Mit einer fulminanten Schlussfeier sind die WorldSkills in Kazan, Russland zu Ende gegangen. Für die Schweiz reichte es diesmal leider nicht auf das Podest. Trotzdem sind die Kandidaten glücklich, ihr Bestes gegeben zu haben.

Michael Schranz landet im Beruf 19 (Anlagenelektriker/in) auf Platz 5 und gewinnt die Medal of Excellence. Er hatte gegen starke Konkurrenz zu kämpfen und die ersten Plätze liegen sehr nahe zusammen.

Boije Widrig erreicht im Beruf 18 (Elektroinstallateur/in) Platz 10 und gewinnt die Medal of Excellence. Er hat trotz starker Erkältung und unklarer Aufgabenstellung alles gegeben und hervorragende Arbeit geleistet.

Im Namen der ganzen Elektrobranche der Schweiz gratuliert EIT.swiss den beiden Kandidaten herzlich! Der Dank gilt neben den Kandidaten, die alles gegeben haben, auch ihren Sponsoren und Arbeitgebern Licht- und Wasserwerk Adelboden AG und Elektro-Raetus AG sowie den beiden engagierten Experten Christoph Meier und Adrian Sommer. Hinter ihnen stand wie immer ein ganzes Team, das die Kandidaten mit Einsatz und Leidenschaft unterstützt hat.

Hier können Sie den Kandidaten gratulieren und ausführlichen Rückblick auf alle Wettbewerbstage, Erlebnisse und Eindrücke aus Kazan geniessen: www.elektriker.ch/champions